Die besten Gästebetten im Vergleich

Gästebetten bieten dir die einfache und komfortable Möglichkeit, deinen Gästen eine bequeme Schlafgelegenheit zu bieten, die sich anschließend schnell wieder verstauen lässt. Damit auch du das für dich und deine Gäste passende Modell findest, stellen wir dir mit unserem Gästebett Ratgeber einen umfangreichen Kauberater zur Seite.

Auf der Suche nach einem passenden Modell wirst du schnell feststellen, dass dir unzählige Modelle in den verschiedensten Ausführungen zum Kauf bereitstehen. Daher solltest du dir im Voraus Gedanken darüber machen, welche Art eines Gästebettes du genau wünscht. Aus diesem Grund stellen wir dir folgend einen Vergleich zur Verfügung, der dir die unterschiedlichen Arten sowie die Vor- und Nachteile der diversen Ausführungen verständlich erläutert.

Mobile oder feststehende Gästebetten?

Die Entscheidung, ob du ein mobiles oder eine feststehendes Gästebett haben möchtest, ist essentiell wichtig. Beide Ausführungen bieten jeweils ihre ganz speziellen Vor- und Nachteile. Folgend bieten wir dir daher eine übersichtliche Tabelle, um dir die Wahl zu erleichtern.

ModelleVorteileNachteile
Mobiles Gästebett– günstiger Kaufpreis
– einfach und schnell zu transportieren
– platzsparende Unterbringung
– optisch wenig ansprechend
– weniger komfortabel
Feststehendes Gästebett– ansprechendes Design
– meist bequemer
– teurer als mobile Betten
– feststehend auch ohne Gäste
– nicht zum Zusammenbauen

Mobile Gästebetten zum leichten Verstauen

Mobiles Gästebett

Mobile Gästebetten bieten dir als Gastgeber den großen Vorteil, die Modelle zusammenzubauen. Dadurch sparst du erheblich Platz ein. Sofern du die Schlafgelegenheit also nicht benötigst, kann es schnell und einfach auf dem Dachboden, unter deinem Bett oder in oder zwischen Schränken aufbewahrt werden. In der Regel sind die Modelle auch kostensparender als teurere massive Modelle. Du wirst sie häufig in Form von Luftbetten, Klappbetten oder aber Falt- bzw. Rollmatratzen kennenlernen.

Die Vorteile mobiler Gästebetten im Überblick

  • Kostengünstiger
  • Leicht zusammen und auseinander zu bauen
  • Platzsparend
  • Einfach zu verstauen

Feststehendes Gästebetten mit maximalem Komfort

Feststehende Gästebetten

Bei feststehenden Gästebetten handelt es sich grundlegend um Betten, die nicht durch einfaches Zusammenklappen oder leichtes Demontieren zu verstauen sind. Sie verfügen über einen festen Standort und sind auch präsent, wenn du gerade keinen Gast erwartest. Sofern sie aber zum Einsatz kommen, erwartet deine Gäste ein maximaler Komfort. Die Art von massiven und standortgebundenen Betten ist vielfältig. Sie können in Form von Schlafsofas, Schlafsesseln, von Single- oder Doppelbetten, von Stapelbetten, Schlafsofas oder aber auch von Schrankbetten auftreten.

Die Vorteile feststehender Gästebetten im Überblick

  • Bequemer als mobile Ausführungen
  • Optisch ansprechender
  • Vielfältige Verwendung

Gästebett mit Matratze oder Luftbett?

Ob dein Gästebett über eine Matratze oder eher ein mit Luft gefülltes Bett sein soll, hängt von einigen Faktoren ab, die du für dich und für deine Gäste abwiegen musst. Folgend bieten wir dir einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften.

Aufblasbare Gästebetten

Mit Luft gefülltes Gästebett

Am ehesten kannst du aufblasbare Betten mit einer bequemen Luftmatratze vergleichen. Selbst empfehlenswerte Modelle sind recht günstig in der Anschaffung und können schon für ca. 50 – 100 EUR erstanden werden. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist darin zu finden, dass du den Härtegrad einfach über die Füllmenge an Luft regulieren kannst. Möchte dein Gast etwas härter schlafen? Kein Problem, in diesem Fall pupst du einfach ein wenig mehr Luft in dein Luftbett. Für einen weichen Untergrund lässt du einfach ein wenig Luft entweichen.

Die Vorteile von Luftbetten

  • Sehr günstig in der Anschaffung
  • Einfach und leicht zu verstauen
  • Härtegrad durch Füllmenge an Luft schnell anzupassen

Betten mit Matratze

Gästebett mit Matratze

Hochwertige Matratzen unterstützen beim Einnehmen einer optimalen Liegeposition und tragen so zu einer besseren Gesundheit deiner Gäste bei. Mit Matratzen ausgestatte Betten können einen höheren Schlafkomfort bieten. Hier ist aber darauf zu achten, dass Gäste unterschiedliche Härtegrade bevorzugen bzw. benötigen. Den der Härtegrad kann grundsätzlich vom Körpergewicht abhängig gemacht werden. So ist es schwierig, allen Bedürfnissen deiner Gäste gerecht zu werden. Denn für jeden abweichenden Wunsch, benötigst du eine andere Matratze. Härte bzw. Größe können nicht einfach angepasst werden.

AngebotBestseller Nr. 1
Julius Zöllner Reisebettmatratze Travelsoft Premium, Schadstoffgeprüft nach Standard 100 by OEKO-TEX, 60 x120 cm*
Abnehmbarer Bezug aus atmungsaktivem Baby Fresh und Dry Funktionsgewebe; Praktische und stabile Trage und Aufbewahrungstasche
34,49 EUR
Bestseller Nr. 2
FORTISLINE Klappmatratze Gästematratze 10. Grau XXL - 195x120x9cm W396_10*
Top Verarbeitung & größe Farbauswahl.; Maße aufgeklappt: 190x120x9cm; Maße zusammengeklappt: 120x65x28cm
84,90 EUR
Bestseller Nr. 3
Badenia Gästematratze, 3-teilige Klappmatratze, 190 x 60 cm, schwarz*
Platzsparendes Gästebett; Matratze hat ausgeklappt eine Größe von ca. 190 x 60 x 7 cm; Matratze hat zusammengeklappt eine Größe von ca. 62 x 60 x 21 cm
31,95 EUR

Die Vorteile von Gästebetten mit Matratzen

  • Bessere Unterstützung der Liegeposition
  • Komfortables Liegen (sofern optimal auf Gast angepasst)

Ein hartes oder weiches Gästebett kaufen?

Härtegrad vom Gästebett

Hier scheiden sich die Geister. Der eine bevorzugt einen möglichst harten Untergrund. Andere betten sich lieber auf einer himmlisch weichen Matratze. Doch was solltest du tun, um deinen Gästen eine optimale Schlaferfahrung bieten zu können?

Viele von uns kennen bestimmt noch Aussagen wie „je härter das Bett, umso besser für deinen Rücken“. Diese Aussage hat sich mittlerweile relativiert und kann auch hier detailliert eingesehen werden.

Eine zu harte Matratze stützt deinen Rücken nur punktuell. Dadurch kann deine Wirbelsäule im Schlaf nicht ausreichend unterstützt werden. Hinzu kommt, dass der Schlaf durch häufiges Drehen aufgrund des zu harten Untergrundes unterbrochen und gestört werden kann.

Weiche Matratzen wirken genau auf eine entgegengesetzte Weise. Sie bieten deinem Körper zu wenig Widerstand und lassen ihn in der Matratze versinken. Diese unvorteilhafte Position kann zu Rückenschmerzen und auf Dauer zu chronischen Problemen führen.

Den richtigen Härtegrad des Gästebetts

Zur Bestimmung des richtigen Härtegrades der Matratze hat das Körpergewicht den hauptsächlichen Einfluss. Die folgende Tabelle bezieht sich nur auf Betten, die eine Matratze als Untergrund verwenden. Diese werden mit standardisierten Härtegraden ausgestattet, um zu gewährleisten, dass immer die für die jeweilige Person richtige Matratze gekauft werden kann.

Härtegrad (H)Körpergewichtwahrgenommenes Gefühl
H1bis 50 Kgsehr weich
H2bis 70 Kgweich
H370 bis 100 kgmittel
H4100 bis 130 kghart

Allgemeine Richtlinien zum Härtegrad der Matratze

Folgende allgemeine Informationen helfen dir dabei, die richtigen Entscheidungen zum Härtegrad deiner Matratze zu treffen.

  • Personen mit einem höheren Körpergewicht sollten eine entsprechend härtere Matratze wählen
  • Sehr weiche Matratzen sollten Personen mit einem geringen Körpergewicht verwenden
  • Anpassbare Bettsysteme unterstützen eine optimale Schlaferfahrung und Regeneration
  • Das Probeliegen ist die optimale Möglichkeit, die für dich oder deine Gäste perfekte Matratze zu finden

Als Faustformel kannst du dir also folgendes merken. Je schwerer der du bist, umso härter muss die Matratze sein. Eine leichtere Person benötigt eine weichere Matratze. Betten mit umfangreicheren Einstellmöglichkeiten bietet meist einen höheren Komfort und können bessere Schlaferlebnisse erzielen.

Letzte Aktualisierung am 30.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API